Netzwerk Strukturaufsteller_innen

Immer wieder einmal taucht die Frage auf, wo man gute Aufsteller_innen findet. Das ist naturgemäß keine einfach zu beantwortende Frage, denn was ist ein guter Aufsteller, eine gute Aufstellerin?
Es haben sich inzwischen verschiedene Varianten der Aufstellungsarbeit herausgebildet, und nicht jede Variante muss einem liegen. Und natürlich sollte die Chemie stimmen!

Eine gute Idee ist es, sich erstmal umzuhören ob jemand gute Erfahrungen mit einer Person gemacht hat. Der nächste Schritt sollte sein, sich die Arbeitsweise erst einmal anzusehen, indem man an einem Aufstellungswochenende als einfache Teilnehmerin ohne eigenes Anliegen teilnimmt. Man kann dann (so man will) als Stellvertreterin teilnehmen, oder auch nur zusehen. Und wenn einem die Arbeitsweise liegt, wenn man sich wohl fühlt, ist alles in Ordnung.
Das Netzwerk
Die Ausbildung von AufstellerInnen ist nicht zentral geregelt, da gibt es somit erhebliche Unterschiede. Aus diesem Grund haben sich drei Institute zusammen geschlossen, die eine mehrjährige fundierte Ausbildung in Strukturaufstellungen anbieten, und gewisse Mindeststandars einhalten.
Natürlich kann nichts über die Qualität der Teilnehmer garantiert werden, aber zumindest ist sichergestellt, dass sie eine fundierte Ausbildung durchlaufen haben.

Über den nachfolgenden Link können Sie die Liste der agbeschlossenen Teilnehmer des Institutes ISWT in Hannover einsehen, die inzwischen in dem Bereich auch selbst tätig sind. Dort finden Sie dann auch weiterführende Links zu den weiteren Mitgliedern des Netzwerkes.

Zum Netzwerk Struktuaufsteller_innen.